Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allen Lieferungen und Leistungen des Deutschen Katecheten-Vereins e.V. aufgrund von Onlinebestellungen über das Internet oder andere Onlinedienste liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde.
  2. Unsere Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Mit dem Anklicken des “Bestellen”-Buttons erklärt der Kunde verbindlich, den Inhalt des Warenkorbes erwerben zu wollen. Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie eine Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung. Dabei handelt es sich noch nicht um eine verbindliche Auftragsbestätigung. Diese erhalten Sie spätestens mit Auslieferung der Ware. Sämtliche Preisangaben verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer (MwSt) zzgl. Versandkosten. Die Versandkosten können Sie der Rubrik “Lieferung” entnehmen.
  3. Für unsere nicht-gewerblichen Kunden gilt folgende Widerrufsbelehrung:
     
    1. Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nach Erhalt der ersten Teillieferung) und mit Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an: Deutscher Katecheten-Verein e.V. Preysingstr. 97, 81667 München Tel.: +49(0)89/480 92-1245; Fax: +49(0)89/480 92-1237 Mail: buchdienst@katecheten-verein.de
    2. Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann die empfangene Leistung nicht ganz oder nur teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgegeben werden, muss insoweit Wertersatz geleistet werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie eine Abwertung der bestellten Ware und die Pflicht zum Wertersatz vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei, sofern wir die Rücksendung auch im konkreten Einzelfall verlangen. Verpflichtungen zur Erstattung von bereits geleisteten Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.
    3. Unfreie Rücksendungen werden ohne vorherige Absprache nicht angenommen. Rücksendungen sind vorher anzukündigen.
    4. Rücksendekosten, die wegen Nichtgefallen entstehen, werden nach dem Inkrafttreten der neuen europäischen Gesetzgebung (wirksam ab dem 13. Juni 2014) nicht mehr übernommen.
  4. Rechnungen des Deutschen Katecheten-Vereins e.V. sind sofort fällig und ohne jeden Abzug zahlbar. Eine Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder gerichtlich rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig.
  5. Die Gewährleistungpflicht richtet sich nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften.
  6. Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Deutschen Katecheten-Vereins e.V..
  7. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Eine Übermittlung von Bestandsdaten an Dritte findet nicht statt.
  8. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist München (Steuer-Nr. 143/240/10107).
  9. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll im Wege der Vertragsanpassung eine andere angemessene Regelung gelten, die wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt hätten, wenn ihnen die Unwirksamkeit der Regelung bekannt gewesen wäre.
  10. Die Digitalisierung der Inhalte unserer Bücher und Zeitschriften bedarf einer ausdrücklichen Genehmigung durch den Deutschen Katecheten-Verein e. V.