Presseberichte zum Kampagnenstart

Aachener Kampagnenstart daRUm! mit Musik und

kreativen Einlagen

 Liebe dkv-Mitglieder,

sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Unter dem Slogan daRUm! startet der Deutsche Katecheten-Verein (dkv) für das Jahr 2018 eine Kampagne zum Religionsunterricht.

In Deutschland besuchen von zwölf Millionen Schülerinnen und Schüler drei bis vier Millionen wöchentlich den katholischen Religionsunterricht. Sie werden von 70.000 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Bei den Schülerinnen und Schülern genießt das Fach hohes Ansehen (weniger als 5% Abmeldungen). Trotzdem wird es als ordentliches Lehrfach in der öffentlichen Diskussion immer wieder in Frage gestellt.

Der Religionsunterricht ist nach Art. 7.3 des Grundgesetzes ein in der Verfassung fest verankertes Fach, das den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gibt, Sinnfragen zu stellen und einen eigenen religiösen Standpunkt zu entwickeln. Somit trägt das Fach erheblich zur Allgemeinbildung bei und fördert zahlreiche Kompetenzen, die auch der Gesellschaft zu Gute kommen: Persönlichkeitskompetenz, Toleranz, Dialogfähigkeit, kritisches Denken, verantwortungsvolles, nachhaltiges Handeln und vieles mehr.

Die bundesweite Kampagne des dkv daRUm! will frech und verständlich den Wert und die Bedeutung des Religionsunterrichts für die Gesellschaft und über die kirchlichen Milieus hinaus herausstellen.

Wir als dkv-Diözesanverband Aachen möchten uns an dieser Initiative beteiligen.

Wir laden sie herzlich zum Kampagnenstart Freitag, 8.Juni 2018, 18.30 Uhr  in die Citykirche, Aachen, Großkölnstraße ein.

Wir versprechen Ihnen eine unterhaltsame, nachdenkliche und unkonventionelle Konfrontation mit unterschiedlichen Facetten heutigen Religionsunterrichts.

Musikalische Gestaltung: Schlagsaitenquartett

 

Presseberichte zur Veranstaltung:

Bericht der Kirchenzeitung Link: artikel kzartikel kz2

Bericht der Aachener Zeitung Link: artikel az