Katechetische Blätter 3-2013: Social Media/Firmung

Zeitschrift für Religionsunterricht, Gemeindekatechese und kirchliche Jugendarbeit. Hrsg. von dkv und Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz, Kösel, München.

Preis 9,50inkl. ges. MwSt.
Bestell-Nr. 41313
Gewicht 200 g
Rubrik Katechetische Blätter
Lagerbestand: Auf Lager

 

Weitere Informationen

Als »Digital Immigrant« weiß ich, was Facebook ist und Twitter, ich bin froh um mein Tablet, ich gehöre zwar zu den »Usern«, nicht aber zu den »Digital Natives«. Vielleicht geht es Ihnen auch so? Es gilt jetzt »texten« statt »sprechen«, Beziehungen verändern sich, sie sind komplexer, dynamischer, inszenierter - der Gedanke des »vernetzten Individualismus« von Alexander Filipovi (S. 164ff ) beschäftigt mich sehr. Phänomene, die ich erlebe und kenne, werden benennbar durch die Beiträge im Themenschwerpunkt dieses Heftes; Hans Mendl hat ihn gestaltet - mit Literatur und Filmtipps, mit Möglichkeiten, mit diesen Fragen in Schule und Gemeinde umzugehen, einschließlich der handfest-pragmatischen Überlegung: Soll ich als Lehrerin ein Facebook-Profil haben oder nicht?
Sprung in den zweiten Teil des Heftes: Nicht immer gelingt es so trefflich, Einblick in eine Fachdiskussion zu geben. Der Beitrag von Hans Mendl zur Firmung (S. 208ff ) hat Reaktionen ausgelöst, Sie können die Diskussion mitverfolgen - oder in einem der nächsten Hefte auch mit einem eigenen Beitrag weiterführen. Vermutlich hat Rowena Roppelt recht, wenn sie fragt: Müssen wir nicht viel radikaler umdenken (S. 218ff )?
Es ist wieder ruhiger geworden um und die ganze Auseinandersetzung mit den Milieustudien. Aber ehrlich: Haben Sie sich auch schon gefragt, was denn die Sinus-Studien nebst U18-Studie für die Pastoral tatsächlich gebracht haben? Eileen Krauße und Markus Etscheid-Stams bringen interessante Aspekte aus Sicht der Jugendarbeit ins Gespräch (S. 222ff ).

Wenn Sie genug gelesen haben, mag ich Ihnen die Bilder ans Herz legen. Vielleicht können Sie sich Zeit nehmen, die jungen Menschen aus der Porträtserie »Inbetweens« von Raphaela Seifert in Ruhe anzuschauen. Die Fotos machen mir deutlich, was - bei aller Vernetzung durch Social Media - unser Kerngeschäft ist. Mit den Worten von Rose Ausländer: »Immer sind es / die Menschen // Du weißt es // Ihr Herz / ist ein kleiner Stern / der die Erde / beleuchtet«.

Helga Kohler-Spiegel Schriftleiterin


Kontakt

Anschrift:
dkv-Buchservice
Preysingstraße 97
81667 München

Öffnungszeiten:
Mo–Do von 9:00 bis 11:00 Uhr
und von 14:00 bis 15:30 Uhr
Fr von 9:00 bis 11:30 Uhr

Tel.: +49 (089) 2152951 -03

Bestellung per E-Mail:
buchservice@katecheten-verein.de

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Unser Katalog als PDF: [hier klicken]