Materialbrief Bilder 2/2018: Wer bin ich? So will ich sein!

Sechs Bilder mit Bilderschließung, methodischen Hinweisen und Anregungen zum Gespräch.
CD-ROM und Farbfolien (DIN-A5) incl. Begleitheft.

Preis 7,80inkl. ges. MwSt.
Bestell-Nr. 53080
Gewicht 140 g
Rubrik Bilder für Schule und Gemeinde
Lagerbestand: Auf Lager

 

Weitere Informationen

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Diese Fragen eines Buches aus dem Jahr 2007 haben auch heute nichts von ihrer Aktualität verloren. Gerade junge Menschen sind auf der Suche nach einem Ich, mit dem sie nach außen „gut dastehen“, Anerkennung und Aufmerksamkeit bekommen. Das Internet macht es zudem möglich, sich nicht nur eine Persönlichkeit, sondern derer gleich vieler zuzulegen – je nach Zielgruppe und Kontext, in dem man auftritt. Die Bilder des aktuellen Sets begeben sich deshalb auf die Suche nach Identität.

• Helmut Middendorfs „Electric Night“ zeigt Menschen, die ihre Identität gerade nicht durch Individualität suchen, sondern durch die Zugehörigkeit und das Verschmelzen mit einer Gruppe (Folie 1).
• Die Skulptur „Smombie“ der damaligen Schüler Elias Anand und Tristan Stephan weist auf die Gefahren hin, die ein Leben in der rein digitalen Welt mit sich bringt (Folie 2).
• Jeder Mensch möchte sich entfalten und etwas im Leben erreichen. Mit seinem Gemälde „Der blöde Ikarus“ zeigt Werner Büttner, dass dazu aber mehr notwendig ist als der eigene Wille (Folie 3).
• Mit ihrem Selbstbildnis aus dem Jahr 1929 zeigt Hanna Nagel die Suche einer jungen Frau nach ihrer Rolle (Folie 4).
• Um den männlichen Blick geht es Ron Mueck mit seiner Skulptur „Crouching Boy in Mirror“, der ängstlich und fragend in die Zukunft blickt (Folie 5).
• Die Fotovernähung „Drillingskopf mit Sohn und Tochter“ von Annegret Soltau reflektiert das „Mutterglück“ – das Verhältnis der Künstlerin zu ihren Kindern (Folie 6).

Identität war für Jugendliche schon immer ein wichtiges Thema. Anders als früher gibt es heute aber weniger Konventionen. Eine Freiheit, die eine große Chance ist, andererseits aber auch zu Unsicherheit führt. Die hier vorgestellten Bilder können jungen Menschen Denkanstöße geben, um für sich zu reflektieren: Wer bin ich? Und so will ich sein!


Kontakt

Anschrift:
dkv-Buchservice
Preysingstraße 97
81667 München

Öffnungszeiten:
Mo–Do von 9:00 bis 11:00 Uhr
und von 14:00 bis 15:30 Uhr
Fr von 9:00 bis 11:30 Uhr

Tel.: +49 (089) 2152951 -03

Bestellung per E-Mail:
buchservice@katecheten-verein.de

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Unser Katalog als PDF: [hier klicken]