Ne, ist nicht egal – Unterstützen Sie jetzt den Film zum Religionsunterricht

Aktuelles on 26 Jul , 2018

smartphone-2758475(neu)Haben Sie sich vielleicht auch schon gedacht: Der Religionsunterricht und ich als Religionslehrer leisten wertvolle Arbeit für unsere Schüler*innen und die Gesellschaft. Aber wie schaffen wir es, das endlich einmal allen zu zeigen?

Wir auch! Und welches Medium ist heutzutage besser geeignet, den Wert und die Bedeutung des Religionsunterrichts einem breiten Publikum verständlich und einsichtig zu machen als ein Film? Vor allem auf Youtube erreicht ein solcher tausende Menschen, regt an zur Diskussion und zeigt: Ne, Religionsunterricht ist nicht egal.

“Ne ist nicht egal”, das sagt auch Cornelius Müller, einer unserer vier Protagonisten im neuen Film mit dem gleichnamigen Titel über den RU. Für den Film waren Andreas Lüdke und Tobias Weismantel von München bis Recklinghausen unterwegs und haben unter anderem vier Schüler*innen  unterschiedlicher Schulformen, den Bundestagsabgeordneten Volker Ullrich (u.a.Mitglied im Rechtsausschuss des Bundestages), den Vorstandsvorsitzenden der Bank im Bistum Essen,  den Geschäftsführer eines internationales IT-Unternehmens, Schulrektoren und Religionslehrer interviewt und die Frage nach der Bedeutung des RU für unsere Gesellschaft gestellt. Die Ergebnisse sind ab 28.9.2018 zu sehen. Ein Film, der zeigt, dass der Religionsunterricht sehr wohl etwas zu sagen hat.

Doch auch eine noch so kostenreduzierte Filmproduktion kostet Geld. Wenn Ihnen die Sache daher ein Anliegen ist und sie selbst Flagge für den RU zeigen wollen, dann unterstützen Sie den Film mit Ihrer Spende. Von einem Euro bis zu einem Höchstbetrag Ihrer Wahl – jede Spende ist willkommen. Als Sponsor des Films werden Sie im Abspann erwähnt und zeigen so, dass Ihnen der Religionsunterricht am Herzen liegt. Seien auch Sie dabei und überweisen Sie Ihre Spende unter dem Verwendungszweck “Film” auf das Konto des dkv (IBAN: DE92750903000002143623, BIC GENODEF1M05, bei der Liga-Bank Regensburg). Unternehmen werden ebenfalls ab einer gewissen Höhe im Abspann erwähnt. Sprechen Sie uns an unter darum@katecheten-verein.de.

Herzlichen Dank! Denn: Ne, ist nicht egal!

Einen kleinen Einblick in den Film bzw. unsere Schüler*innen finden Sie auf unserer Kampagnenwebseite unter www.darum.info