Bundesvorstand

Vertretertag wählt neuen Vorstand

Cordula Bukowski

Cordula Bukowski

Prof. Dr. Markus Tomberg

Prof. Dr. Markus Tomberg

Beim ersten digitalen Vertretertag des dkv am 19. Juni 2021 wurden neue Vorstandsmitglieder gewählt.

Aus dem Vorstand sind Maria Holzapfel-Knoll, Prof. Dr. Bernd Lutz, Prof. Dr. Oliver Reis und Michael Wedding turnusgemäß ausgeschieden.

 
Oliver Reis und Michael Wedding haben sich dabei für eine erneute Kandidatur zur Verfügung gestellt. Daneben haben sich dankenswerterweise noch Cordula Bukowski und Prof. Markus Tomberg zur Wahl in den neuen Vorstand gestellt. Die Kandidatin und die drei Kandidaten wurden mit einer überwältigenden Mehrheit in den Vorstand gewählt und freuen sich auf ihre neuen Aufgaben im Bundesvorstand des dkv.

„Immer schon war der dkv Impulsgeber für Innovationen in den religionspädagogisch-katechetischen Praxisfeldern, konkret etwa in seinem Eintreten für die Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht bereits seit 2014 und die Stärkung ehrenamtlichen Engagements in der Katechese. Neben diesen beiden Punkten wollen wir uns in der Lobbyarbeit für den Religionsunterricht, in der Unterstützung von Religionslehrerinnen und -lehrern sowie in der Erwachsenenkatechese noch stärker engagieren.“, beschreibt Marion Schöber ihre Agenda für die nächste Amtszeit. Ferner gelte es seine Rolle als innovativer Fachverband in der digitalen Gesellschaft konsequent weiterzuentwickeln und als Netzwerkverband gemeinsam mit Partnern für einen lebensrelevanten Religionsunterricht und eine zeitgemäße Katechese einzutreten.


Das aktuelle Team

die Vorsitzende

Aufzählung Marion Schöber, Kiel
Aufzählung Michael Wedding, Münster

sieben weitere Vorstandsmitglieder

Aufzählung Cordula Bukowski, Essen
Aufzählung Prof. Dr. Markus Tomberg, Fulda
Aufzählung Franziska Mellentin, Dresden
Aufzählung Prof. Dr. Dr. Oliver Reis, Paderborn
Aufzählung Prof. Dr. Joachim Theis, Trier

die Schriftleiterin der Katechetischen Blätter

Aufzählung Prof. Dr. Rita Burrichter, Paderborn

Die Vorstandsmitglieder werden für fünf Jahre vom Vertretertag, dem obersten Beschlussgremium des dkv, gewählt (mit Ausnahme des KatBl-Schriftleiters als geborenes Mitglied im dkv-Vorstand). Einzelheiten regelt die aktuelle Wahlordnung.